Mitarbeiter

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Dipl.-Ing. Ines Buhrig

  • Studium der Fahrzeugtechnik an der TU Berlin
  • Studienarbeit: „Beschreibung einer Algorithmusstruktur zur numerischen Verletzungsschwerebestimmung nach Verkehrsunfällen“
  • Abschluss 2006 (Diplomarbeitsthema „Visualisierung der Dummykinematik aus den Messsignalen eines Crashversuches“)
  • 2006 bis 2008 Berechnungsingenieurin bei der Firma P+Z Engineering GmbH in München

Projekte

  • Child Advanced Safety Project for European Roads (CASPER)
  • Verbesserungen der Fahrzeugsicherheit bei Kleinfahrzeugen

Kontakt

  • E-Mail: buhrig(at)fahrzeugsicherheit-berlin.de
  • Telefon: 030 / 692 057 212

Dipl.-Ing. Gerd Müller

  • Studium der Fahrzeugtechnik an der TU Berlin
  • Studienarbeit: „Testverfahren für Kinderschutzsysteme“
  • Abschluss 2007 (Diplomarbeitsthema „Entwicklung eines Neuro-Fuzzy-Inferenzmodells zur Modellierung eines Dieselmotors“)

Projekte

  • Fehlgebrauch der Airbagabschaltung bei der Beförderung von Kindern im Pkw, Auftraggeber: BASt
  • Sport Utility Vehicle (SUV), Auftraggeber: GDV
  • Child Advanced Safety Project for European Roads (CASPER)

Kontakt

  • E-Mail: mueller(at)fahrzeugsicherheit-berlin.de
  • Telefon: 030 / 692 057 211

Studentische Mitarbeiter

Maxi Thrum

  • Studentin des Maschinenbaus
  • Bachelorarbeit: „Untersuchung der Einflussparameter auf das Submarining Verhalten von Q-Dummys“

Projekte

  • Verbesserungen der Fahrzeugsicherheit bei Kleinfahrzeugen

Kontakt

  • E-Mail: thrum(at)fahrzeugsicherheit-berlin.de

Kategorien

Projekte

  • ~ Child Advanced Safety Project for European Roads (CASPER)

    Das von der EU beauftragte Projekt CASPER hat zum Ziel, KSS in Fahrzeugen weiter zu verbessern und deren ordnungsgemäße Benutzung für Eltern zu ermöglichen, um damit die Anzahl getöteter und verletzter Kinder bei Fahrzeugunfällen zu verringern.

  • Weitere Projekte »